Nora Gomringer macht das Gedicht. Aus.

Nora Gomringer
Nora Gomringer - Foto: (c) Judith Kinitz

70 pausenlose Minuten Lyrik und Verblüffung mit der Bachmann-Preisträgerin

Am Samstag, dem 17. August, um 19 Uhr lädt das Frauenbüro des Regionalverbandes Saarbrücken alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem lyrischen Abend mit der Autorin Nora Gomringer in den Schlosskeller des Saarbrücker Schlosses ein.

Die 1980 in Neunkirchen/Saar geborene Schriftstellerin wuchs in Oberfranken auf und lebt heute in Bamberg. Dort leitet sie seit 2010 das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia. Seit über 20 Jahren singt, rezitiert und übersetzt Gomringer und bringt dabei den Menschen Gedichte näher. Dafür wurde sie vielfach ausgezeichnet. So erhielt sie unter anderem den Joachim-Ringelnatz-Preis, den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache und im Jahr 2015 den renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis.
In 70 pausenlosen Minuten wird sie ihre Vorbilder aufzeigen, von geschätzten Kollegen erzählen und so die Welt der Lyrik mit verschiedenen Themen, Medien und ihren Texten füllen. Doch nicht alle Themen, die Nora Gomringer bearbeitet, sind heiter. Manche sind auch irritierend und stimmen nachdenklich. Am Ende werden die Besucher die Veranstaltung mit einem Staunen verlassen und ein Stück weit klüger heimkehren.

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Karten gibt es bei der Tourist Info Saarbrücker Schloss (Fon 0681 506-6006), sowie der Buchhandlung Raueiser (Fon 0681 37918-0/ info [at] raueiser.de)
 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden: (data-align="center") Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.